Schlafklima mit Bettdecken + Matratzenauflagen

Die Qualität der Bettdecken und Matratzenauflagen beeinflussenden den Schlafkomfort erheblich.

Gutes Schlafklima u.a. durch Bettdecken, Matratzenauflagen.

Neben dem ergonomischen / orthopädischen Aspekt des Bettes, Schlafunterlage, Bettüberzüge und Schlafkleidung gibt es wesentliche Faktoren die das Schlafklima beeinflussen. Mit am meisten betroffen sind die:

  • Bettdecken
  • Matratzenauflagen
  • Bettbezüge
  • Schlafanzüge

Denn der Schlafkomfort und das Schlafklima werden bestimmt durch:

  • ausgeglichene Temperaturregelung des menschlichen Körpers
  • gutes Wärme- und Feuchtigkeitsregelung in der " Schlafhöhle"
  • gute hautsensorische Eigenschaften Bettlaken und Bettwäsche
  • gute Schweissabsorbation von Matratzenauflagen und Bettdecken
  • gutes Umluftverhalten der Bettdecke und Matratzenauflage

Die Körpernässe sollte möglichst schnell vom Körper abtransportiert werden, damit der Körper schön trocken bleibt, dadurch kann sich die Schlafqualität steigern.

Die Feuchtigkeit sollte dann an die Umwelt im Schlafzimmer abgegeben werden, d.h. die Materialien wie Bettdecke, Matratzenauflage und Bettbezüge müssen ein gute Klimaregelung besitzen.

Dies geschieht am besten mit Naturmaterialien, wie z.B. Matratzenauflagen mit Lyocell (Tencel = Lyocellfaser), Leinen, Baumwolle, Kapok, Mais, Torf, Weide, oder Schafwolle. Tencel Bettdecken mit Lyocell, Pappelflaum, oder Kamelhaar die eine hervorragende Klimatisierung aufweisen. Pappelflaumdecken und die günstigeren Naturklima Bettdecken sind ein Genuss in der Nacht und ein wirkliches Erlebnis.

Auch hier beweist sich wieder; an meinen Körper lasse ich nur Natur.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.