Alexandersalz* granuliert, 1000 Gramm

Alexander Speisesalz granuliert
5,49 € *
Inhalt: 1 Kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage*

  • sol-asalz-gran-1000
Für die Salzmühle Alexandersalz* granuliert. Das Himalaya Kristallsalz* schmeckt nicht zu scharf... mehr
Produktinformationen "Alexandersalz* granuliert, 1000 Gramm"

Für die Salzmühle Alexandersalz* granuliert. Das Himalaya Kristallsalz* schmeckt nicht zu scharf und ist angenehm würzig. Das Speisesalz ist ideal für kalte und warme Speisen. Zur täglichen Deckung des Salzbedarfes auf natürliche Art und Weise mit Alexander-Speisesalz*. Natürliche Lebensmittel von Mutter Natur ist immer einen Geschmacksversuch wert.

AchtungDas Alexandersalz*, oder Himalaya* Kristallsalz* stammt aus der Salt Range in Nordpakistan!

Alexandersalz* granuliert das Speisesalz für die Salzmühle.

Unsere Erde hält einen Schatz für uns bereit, der zum Teil aus urgeschichtlicher Frühzeit der Erde stammt. Insbesondere in der Zeit des Paläozoikums vor ca. 570 - 250 Millionen Jahren sind Teilmeere durch Anhebungen der oberen Erdschichten zeitweise vom Hauptmeer abgetrennt worden und durch die Kraft der Sonne eingedampft. Übrig blieb das Salz. Deshalb enthält natürliches Kristallsalz* auch noch die Energie der Sonne. Durch tektonische Erdbewegungen sinkt das Salz ab, verdichtet sich und kristallisiert. Dabei bildet es zum Teil mehrere hundert Meter dicke Schichten. Je nach Fundort und Mächtigkeit der überlagerten Schichten sind diese Kristallbildungen sehr unterschiedlich. Kristallsalz* aus der Salt-Range in Nordpakistan, einem Vorgebirge des Himalaya, zeichnet sich durch große klare Kristalle aus.

Aus Wasser und Salz ist alles Leben auf der Erde entstanden. Die Zusammensetzung unseres Blutes entspricht praktisch einer 0,9%igen natürlichen Kristallsalzsole. Daher vertragen sich Infusionen auf der Basis von Salzlösungen auch so gut mit unserem Blut.

Natürliches Kristallsalz* machte in vergangenen Jahrhunderten Salzstädte reich. Landstriche und Orte wurden nach ihm benannt: Salzkammergut, Hallein, Halle (von Halith), Bad Reichenhall u.s.w. Wer kennt nicht die mächtigen Gradierwerke, in denen die Sole aus vorhandenen Solequellen gradiert wurde. (D. h. durch Belüftung um mehrere Grade erhöht) Die Erfahrung, daß in diesen Orten der Salzgewinnung Bronchialerkrankungen seltener vorkamen und die Bewohner weniger Krankheiten ausgesetzt waren, führte dazu, daß sich diese Orte zu Kurorten entwickelten. Erholung und Wohlbefinden fanden die Menschen seit jeher in der salzhaltigen Luft der Badeorte an der See. Heilbäder rühmen die heilsame Wirkung der Salzstollen, in denen sich die Patienten längere Zeit aufhalten. In all diesen Fällen wirkt der Überschuß an negativen Ionen auf den Organismus ein. Eine Salzkristall*-Leuchte, eine Zimmersaline kann diesen Effekt in das eigene Heim tragen.

Alexander der Große, der zwischen 356 - 323 v. Chr. über Vorderindien auf den indischen Subkontinent gelangte, hat die Lagerstätten des Kristallsalzes* am Indus beschrieben. Der Sage nach hat das Pferd von Alexander dem Großen an den Steinen geleckt und so die Salzlagerstätten entdeckt. Nachweislich findet hier seit ca. 320 v. Chr. der Abbau von natürlichem Kristallsalz statt und wurde unter unvorstellbarem Aufwand mit Elefanten über das Hindukushgebirge als Kaisersalz nach Europa geschafft. Dieses Salz war der kaiserlichen Familie vorbehalten. Unser natürliches Kristallsalz aus dem Randgebirge des Himalaya* wird in Pakistans Salt-Range - einem Vorgebirge des Himalaya - abgebaut und trägt den Namen seines Entdeckers: „Alexandersalz*". Es ist seit mindestens 250.000.000 Jahren unberührt. Wir lassen es schonend bergmännisch abbauen, waschen es äußerlich und granulieren, mahlen oder brechen es je nach Bedarf. Es behält also alle seine Elemente und Spurenelemente, die wir so dringend zum Leben brauchen.

Alexandersalz* ist ein willkommenes Salz in der gehobenen Gourmetküche. Probieren Sie einmal die würzige Milde dieses großartigen Salzes.

Alexandersalz* das gute Speisesalz.

Der Wiener Arzt Dr. Franz de Paula Wirer war einer der Begründer der Balneologie, der Lehre von den Heilbädern. Er ging davon aus, daß die gesättigte Sole mit 27 - 28 % Salzgehalt genau dosierbar ist und dadurch den einzelnen Krankheitsfällen genau angepaßt werden kann. Als 1828 die bis dato kinderlose Erzherzogin Sophie nach verordneten Solebädern die sogenannten „Salzprinzen" gebar, war der Ruhm der Solebehandlungen gefestigt. Die vielen anerkannten Anwendungen der Sole hat die deutsche Bäderlandschaft geprägt und die Menschen gestärkt, denen die Kuren zugute kamen.

Nährwertangaben Salz pro 100 g

  • Brennwert: 0 kj / 0 kcal
  • Eiweiß: 0 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Fett: 0 g
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Natriumchlorid: 98,1 g
  • Calcium: 96 mg
  • Kalium: 180 mg
  • Magnesium: 71 mg

Alexandersalz*, das natürliche Kristallsalz* aus der Salt-Range in Nordpakistan, einem Vorgebirge des Himalaya.

Das Alexandersalz* ist das Speisesalz aus dem Vorgebirge des Himalaya, granuliert für die Salzmühle. Die zum Teil rosane Farbe des Salzes kommt von Eiseneinschlüssen. Je mehr Eisen desto röter ist das Salz. Das Salz ist einfach ein Genuss.

Inhalt: 1 Kilogramm
Anwendung: Zur Verfeinerung von Speisen
Eigenschaften: Mit Eiseneinschlüssen, Natürliches Salz unraffiniert
Herkunft: *Das Himalaya Kristallsalz, Alexandersalz und Halitsalz kommt aus der Salt Range in Nordpakistan
Importeur: Solti GmbH, Ziegeleiweg 1a, D-49170 Hagen
Abbildungen: Die Bilder können gegenüber dem Original abweichen, ohne Zubehör, oder Sonderausstattung..
Weiterführende Links zu "Alexandersalz* granuliert, 1000 Gramm"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Alexandersalz* granuliert, 1000 Gramm"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen